Elektronische Schließsysteme

Standalone-Schließsysteme – nicht über ein Netzwerk eingebundene Zutrittskomponenten

Als Standalone-Schließsystem bezeichnet man mechatronische Auswertekomponenten des Schließsystems am Zutrittspunkt, welche Aktuatoren genannt werden. Standalone-Aktuatoren besitzen autonome, meist batteriebetriebene Steuerungen, die mit verschiedenen Berechtigungskonzepten (z.B. CardLink, Whitelist) zum Einsatz kommen können. Eine zielgerechte Ausrichtung in Bezug auf die Sicherheitscharakteristik der Zutrittskontrollanlage ist somit gegeben. Die wesentlichsten Vorteile eines Standalone-Zutrittskontrollsystems sind:

  • einfache Installation (kein Verkabelungsaufwand)
  • mechanische und elektronische Absicherung
  • Zutritt nur zu klar definierten Zeiten
  • unbegrenzte Flexibilität
  • Ereignisspeicher
  • Schlüsselverlust ohne Ärger (verlorene Schlüssel werden ausprogrammiert)
  • Investitionssicherheit und
  • flexibles Zeitmanagement

Im Bereich elektronischer Schließsysteme arbeiten wir mit folgenden Hersteller-Partnern zusammen:
Bitte klicken Sie auf die Logos, um zu den Webseiten der Hersteller zu gelangen.

ABUS

BKS

CES

DOM

EVVA

ISEO

IDENTA

ASSA-ABLOY

KABA

KESO

SimonsVoss

UZ

WILKA

WINKHAUS